Ende des Forums (erstmal abgewendet)


Hier ist Platz für alles, was das Forum betrifft. Neuigkeiten, Anregungen, Moderation, Regeln
Neue Mitglieder nehmen wir nur per Hand auf. Bitte meldet euch per E-Mail bei Joachim Schulz.

Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Do 17. Sep 2015, 10:26

Re: Ende des Forums

Um Dagoberts Fragen zu beantworten:

Wer übernimmt diese Kosten?
Frage an Joachim: Welche laufenden Kosten wären das in etwa?


Kosten gibt es keine. Ich habe auf demselben Serverpaket die Quantenwelt.de und Relativitätsprinzip.info laufen. Solange ich diese Projekte nicht aufgebe, werde ich den Speicherplatz ohnehin bezahlen und es kostet nichts extra. Allerdings setzt das eine Grenze dafür, wie weitgehend ich die Kontrolle abgeben kann. Ich kann euch Adminzugriff für das Forum aber keinen Speicherzugriff geben.

Alternativ könnte jemand von euch Speicherplatz anmieten, dann würde ich gern die Domain spenden, wenn mir das Konzept zusagt und ich sicher sein kann, dass das Forum als Physikforum weitergeführt wird. Das wäre mir das liebste, weil ich dann aus der Verantwortung raus wäre.

Gruß,
Joachim

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Do 17. Sep 2015, 19:47

Joachim hat geschrieben:Ich kann euch Adminzugriff für das Forum aber keinen Speicherzugriff geben.

Was genau bedeutet der fehlende Speicherzugriff? Ist das ein FTP-Zugang zum Forum? Auf einen FTP-Zugang könnte man verzichten, wenn die Administrationsfunktionen der Forensoftware ausreichen. Ein Zugang zur SQL-Datenbank des Forums wäre hier ziemlich hilfreich, wenn es mal kompliziert werden sollte. Falls das Forum zukünftig wieder wachsen sollte, müsste es auch möglich sein, den zugehörigen Speicherplatz zu erweitern.

Alternativ könnte jemand von euch Speicherplatz anmieten, dann würde ich gern die Domain spenden, wenn mir das Konzept zusagt und ich sicher sein kann, dass das Forum als Physikforum weitergeführt wird. Das wäre mir das liebste, weil ich dann aus der Verantwortung raus wäre.

Ein Forum braucht aus rechtlicher Sicht ein Impressum und da gehen die Probleme dann los. Die Insider hier wissen, dass man sich mit dem Impressum auch juristische Probleme einhandeln kann, auf die hier wohl niemand aus ist. Damit hier keine Privatadressen angegeben werden müssen, könnte man auch eine Firmenadresse angeben. Ich selber bin kein Unternehmer, aber vielleicht würde sich da jemand finden lassen, der das Impressum des Forums übernimmt.

Man sollte auch Nutzungsbedingungen für das Forum definieren. Hier würden sich die Nutzungsbedingungen von astronews.com anbieten. Ich kann S.D. gerne fragen, ob wir die vom AS-Forum kopieren und verwenden dürfen.
Freundliche Grüße, B.

wjl

Anti-Myon

Beiträge: 131

Registriert: Di 15. Jun 2010, 02:36

Wohnort: zwickau in Sachsen

Beitrag Fr 18. Sep 2015, 16:18

Re: Ende des Forums

Bitte, vernüftige Betreiber sind so selten- ich bedaure es aber muss damit leben.

Anti-Myon

Beiträge: 140

Registriert: Fr 17. Jun 2011, 15:54

Beitrag Fr 18. Sep 2015, 20:27

Re: Ende des Forums

Also meine Wenigkeit fände es auch sehr schade, wenn dieses Forum ein Ende findet. Gerade weil es ein "kleineres" Forum ist, hat es so seinen Charme ;) :)
Leider wurden hier in der Vergangenheit vermehrt einige Themen und Diskussionen völlig sinnbefreit durch eine Menge Posts von bestimmten Mitgliedern, die leider offensichtlich alles kommentieren müssen, ohne substantiell einen konstruktiven Beitrag zu leisten, was das Forum m.E. ein wenig unattraktiv gemacht hat. Aber was will man machen? Vielleicht müsste man so wie in gewissen anderen Netzwerken, die namentlich nicht genannt werden sollen :D , eine Art "unlike"-Button einführen, der sowas verhindert?!
Ich fand es trotz der "kleineren" Community hier immer super, dass doch immer einer dabei war mit Sachverstand und willens, dem Laien mal ein bißchen die Physik zu erklären (trotz eigener "fachlicher" Beschränktheit :oops: ).
Ich hoffe ja immer noch, dass dieses Forum bestehen bleibt...

Beste Grüße,
B.

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 00:31

Benutzername hat geschrieben:Gerade weil es ein "kleineres" Forum ist, hat es so seinen Charme ;) :)

Genau so ist es. Und man findet damit alte Themen auch leichter wieder.

Ich hoffe ja immer noch, dass dieses Forum bestehen bleibt...

Ich würde mich auch an einer eingefrorenen Version des Forums finanziell beteiligen. Jeder braucht mal Urlaub und 2015 ist schneller rum, als man meint. Der Webspace ist normalerweise auch mit kleinen Mitteln zu bezahlen und man könnte dann über die Zukunft des Forums noch etwas länger nachdenken.
Freundliche Grüße, B.

kurzlebiges Kaon

Beiträge: 408

Registriert: Di 8. Jun 2010, 22:05

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 02:06

Re:

Bernhard hat geschrieben:Ich würde mich auch an einer eingefrorenen Version des Forums finanziell beteiligen. Jeder braucht mal Urlaub und 2015 ist schneller rum, als man meint. Der Webspace ist normalerweise auch mit kleinen Mitteln zu bezahlen und man könnte dann über die Zukunft des Forums noch etwas länger nachdenken.

Bei der finanziellen Beteiligung wäre ich auch dabei. Allerdings habe ich nicht den Eindruck, dass die Hauptproblematik hier finanzieller Natur ist. :|

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 13:36

Dagobert hat geschrieben:Allerdings habe ich nicht den Eindruck, dass die Hauptproblematik hier finanzieller Natur ist. :|

OK. Ich geb's auf. Da das Ende bereits auf der Hauptseite angekündigt ist, ist es wohl nicht mehr zu verhindern. Ich fange mal an die wichtigsten Dinge für mich zu archivieren. Es gibt da schon so manchen Beitrag, den ich auch noch in den nächsten Jahren mal wieder lesen will.

Wo ist übrigens 'Ich'? Die Funkstille irritiert :( .
Freundliche Grüße, B.

Ich

Anti-Proton

Beiträge: 677

Registriert: Do 10. Jun 2010, 10:13

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 16:06

Re:

Bernhard hat geschrieben:Wo ist übrigens 'Ich'? Die Funkstille irritiert :( .
Sorry, ich lese schon mit.

Dieses Forum hat für mich das "Alleinstellungsmerkmal", dass man im kleinen Kreis mal die eine oder andere interessante Fragestellung ausführlich und auf hohem Niveau besprechen kann. Das ist zum einen dem Mitgliederstamm geschuldet, aber dass hier Latex funktioniert schadet ganz sicher auch nicht. Ich find's auch schön, wenn man hier nette Leute immer erreichen kann.
Nicht viel vielleicht, aber ich würde eine Schließung doch ziemlich bedauern. Wenn du zufrieden damit wärst, einfach der Admintätigkeit los zu sein, da würden wir (ich eingeschlossen) sicher auch als Mods aushelfen. Geht ja alles recht entspannt hier, zumindest wenn man die Anmeldung per Mail belässt und im Falle eines Falles nicht über ein paar Tage Wartezeit böse ist.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 18:36

Re: Ende des Forums

Na gut, sehen wir mal wies läuft. Ich habe jetzt Bernhard und Ich zu globalen Moderatoren gemacht. Damit können die beiden Beiträge anderer Nutzer editieren und löschen. Wir gucken mal bis Sommer 2016 wie es läuft und dann sehen wir weiter.

Ach ja, Themen teilen, zusammenführen und verschieben könnt ihr auch. Wenn ein Thema weg soll, verschiebt es in den Papierkorb. Das gibt dann ein paar Tage Schonfrist bevor es endgültig verschwindet. Ein Thema im Papierkorb wird automatisch gelöscht, wenn es seit 7 Tagen keinen Beitrag mehr gibt. Achtung: Ein altes Thema wird nach dem Verschieben sofort gelöscht, also immer erst eine Antwort schreiben und dann verschieben.

Bei Fragen, die Admineingriff benötigen, schickt mir einfach eine E-Mail.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Sa 19. Sep 2015, 20:02

Re: Ende des Forums (erstmal abgewendet)

Übrigens:

Überzeugt weiterzumachen haben mich Benutzername und Ich, die es als Vorteil sehen, dass das Forum klein ist. Dass es erstmal klein bleibt, kann ich euch versprechen ;) und wenn es klein bleibt und ich zwei zuverlässige Moderatoren habe, wird sich auch die Arbeit in Grenzen halten. Das gibt mir dann genügend Zeit für mein Kind.

..und das einige von euch sogar bereit wären, für den Erhalt des Forums zu bezahlen, macht mich auch glücklich.

Positron

Beiträge: 76

Registriert: Fr 24. Okt 2014, 22:38

Beitrag So 20. Sep 2015, 06:07

Re: Ende des Forums

Mo-hoin !

Hallo Jörg.
Beiträge wie dieser bestärken mich darin, dieses Forum zu schließen. Ich habe keinen Schimmer, was du mir mitteilen willst.
Gruß,
Joachim


Wenn man "keinen Schimmer" für die Bedeutung eines Beitrags hätte oder hat, sollte man sich daraus auch keine Bestärkung in einer negativen Hinsicht (Schließung eines / Deines Forums) herausziehen. Und das tust Du ja auch letztendlich nicht. Das finde ich sehr schön, geradezu angenehm. Denn immerhin hat das Forum mit Dir als Administrator wirklich Substanz UND Toleranz.

Und sowas ist -besonders im deutschsprachigem Raume bzgl. Wissenschaften- sehrsehr selten.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft für dieses Tun und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jörg

p.s. Vielleicht sollltest Du auch wieder in Erwägung ziehen, neue Mitglieder deutlich aber nach altem Muster (durch Deine Freischaltung) zuzulassen? Dies nur als Anregung dahingehend, daß man das mit der Zulassung eines neueen Mitglieds mittels "Hand" nicht sofort versteht......
www.jörgstorm.de

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag So 20. Sep 2015, 08:05

Joachim hat geschrieben:Na gut, sehen wir mal wies läuft. Ich habe jetzt Bernhard und Ich zu globalen Moderatoren gemacht.

Hallo Joachim,

auch an dieser Stelle ein Dankeschön für das zugehörige Vertrauen. Schön, dass das Forum damit zumindest kurzfristig eine neue Zukunftsperspektive erhält. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir die aktuellen Probleme gemeinsam lösen können.
Freundliche Grüße, B.

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag So 20. Sep 2015, 08:16

Jörg hat geschrieben:p.s. Vielleicht sollltest Du auch wieder in Erwägung ziehen, neue Mitglieder deutlich aber nach altem Muster (durch Deine Freischaltung) zuzulassen? Dies nur als Anregung dahingehend, daß man das mit der Zulassung eines neueen Mitglieds mittels "Hand" nicht sofort versteht......

Hallo Jörg,

ich habe eben mal einen Blick auf deine Homepage geworfen und dort die beiden stormschen Sätze gesehen. Beide Sätze widersprechen physikalischen Experimenten derart stark, dass du auf astronews.com wohl eine extrem kurze "Halbwertszeit" als Teilnehmer hättest. An deiner Stelle würde ich deswegen beide Sätze nochmal gründlich überdenken und vor allem mit realen Experimenten vergleichen. Naturwissenschaft ist weder ein Wunschkonzert noch demokratisch.
Freundliche Grüße, B.

Proton

Beiträge: 581

Registriert: Sa 12. Jun 2010, 20:08

Beitrag So 20. Sep 2015, 13:43

Re: Ende des Forums (erstmal abgewendet)

Joachim hat geschrieben:..und daß einige von euch sogar bereit wären, für den Erhalt des Forums zu bezahlen, macht mich auch glücklich.

Da bin ich auch dabei. Und ... Dein Entschluss freut mich. :)
Vorherige

Zurück zu Zum Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de