Ballonaufstieg


Hier ist Platz für alle physikalischen Themen, die nicht so recht in die obigen Kategorien passen. Legt hier gerne neue Themen an, bei deren Einordnung ihr unsicher seid. Wir verschieben sie dann an den richtigen Platz.

Graviton

Beiträge: 3

Registriert: Mo 15. Okt 2012, 19:07

Beitrag Mo 15. Okt 2012, 19:38

Ballonaufstieg

Hallo Zusammen,

ich habe diesen Ballonaufstieg des Österreichers verfolgt. Dabei wurden
on-line Zeit und Höhe angezeigt. Diese Daten habe ich mir sporadisch
notiert. Die Auswertung ergab eine fast lineare Aufstiegsgeschwindigkeit
von ca. 4 m/s.
Wie kann das denn sein?
Die Dichte der Luft nimmt doch ab mit der Höhe. Gut, der Ballon wird auch
immer größer. Das zusammen soll zu einer linearen Aufstiegsgeschwindigkeit führen?

Bei ca. 39 km Höhe war dann Schluss. Lag es daran, dass der Ballon nicht größer wurde (oder werden konnte)?

Viele Grüße
Dieter
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Di 16. Okt 2012, 08:37

Re: Ballonaufstieg

Hallo Dieter und willkommen im Forum.

Ich glaube, du hast die Antwort schon gegeben. Die ideale Gasgleichung(pV=nkT) sagt, dass der Raum, den ein Gas bei gleichem Druck und gleicher Temperatur annimmt nur von der Teilchenzahl und nicht von der Atommasse abhängt. Wenn also der Ballon nicht gespannt ist und sich noch ausdehnen kann, dehnt sich das Gas im Ballon etwa um denselben Faktor wie die Luft umher. Der Auftrieb hängt damit in erster Linie von der Gaszusammensetzung innen und außen ab. In die bleibt in etwa konstant.

Das ist jetzt aber nur auf die Schelle. Vielleicht übersehe ich einen Faktor.

Gruß,
Joachim

Anti-Myon

Beiträge: 140

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 01:38

Beitrag Di 16. Okt 2012, 12:07

Re: Ballonaufstieg

Ich hätte nicht gedacht, dass ein Mensch mit einem Ballon so Hoch Aufsteigen kann. Schon bei 7km ist die Dichte der Luft so weit abgesunken, dass man langfristig nicht genug Sauerstoff bekommt um zu überleben. Der hatte wohl ein paar Sauerstoffflaschen dabei?

Wenn die Dichte des umgebenden Mediums immer kleiner wird so sollte der Auftrieb auch abnehmen, wenn man das Gewicht des Ballons (der Hülle) selber und des Passagiers und seines Korbs mit in die Rechnung einbezieht, denn diese folgen nicht dem Gasgesetz und blähen sich auf. Ich denke das ist auch ein limitierender Faktor, von daher könnte man erwarten, dass sich der Aufstieg verlangsamt.
Viele Gruesse
$\vec b^{ \underline{ \tilde l \underline a}} b\!\!\!/ ^{\hat l \underline{\breve u} \overline{ \dot b \vec{ \ddot b b^\prime}}}$
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Di 16. Okt 2012, 12:27

Re: Ballonaufstieg

Habe gerade wenig Zeit, hier ist die offizielle Website mit Bildern:
http://www.redbullstratos.com/gallery/

Anti-Myon

Beiträge: 140

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 01:38

Beitrag Di 16. Okt 2012, 13:21

Re: Ballonaufstieg

Was für eine Aussicht!!!
Viele Gruesse
$\vec b^{ \underline{ \tilde l \underline a}} b\!\!\!/ ^{\hat l \underline{\breve u} \overline{ \dot b \vec{ \ddot b b^\prime}}}$

kurzlebiges Kaon

Beiträge: 408

Registriert: Di 8. Jun 2010, 22:05

Beitrag Di 16. Okt 2012, 19:30

Re: Ballonaufstieg

Hallo,

das mit dem Ballonaufstieg zu berechnen ist alles Andere als trivial. Ich denke, der Auftrieb stoppt bei F(Gewicht)=F(Auftrieb).
Dann nimmt man noch die barometrische Höhenformel um die Aufstiegshöhe zu berechnen.

Das Problem ist, dass sich ständig Temperatur und Druck verändern. Auch das Ballonvolumen ändert sich ständig. Das Ballonvolumen dürfte auch materialabhängig sein, also wie dehnbar der Ballon ist. Dann tritt bei einem offenen Ballon auch noch Gas aus. Wenns mans ganz genau nimmt, ändert sich auch noch die Fallbeschleunigung in Abhängigkeit der Höhe.

Wie man dann einen Aufstiegsgeschwindigkeitsverlauf hinbekommt weiss ich auch nicht.

Man müsste eine Rechnersimulation starten, um alles zu berücksichtigen.

Grüsse, Dagobert

Zurück zu Sonstiges zur Physik und Chemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de