Ein paar Fragen :D


Hier ist Platz für alle physikalischen Themen, die nicht so recht in die obigen Kategorien passen. Legt hier gerne neue Themen an, bei deren Einordnung ihr unsicher seid. Wir verschieben sie dann an den richtigen Platz.

Ich

Anti-Proton

Beiträge: 677

Registriert: Do 10. Jun 2010, 10:13

Beitrag Mo 22. Aug 2011, 15:34

Re: Ein paar Fragen :D

Hast Du "Inside Job" gesehen?

Nein. Ich weiß auch gar nicht, ob ich mich mit der Thematik so tief beschäftigen will, das tut mir nicht gut.

Positron

Beiträge: 71

Registriert: Di 8. Jun 2010, 07:36

Beitrag Fr 26. Aug 2011, 00:40

Re: Ein paar Fragen :D

blablubbb hat geschrieben:Naja, ich bin da anderer Meinung... wenn ich mal den Artikel von Dir zitiere dann finde ich da aussagen wie:
Wir müssen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in Bildung und Forschung investieren, um im globalen Wettbewerb für die Zukunft gerüstet zu sein

Investieren ist das Schlagwort... Grundlagenforschung ist befiedigung von Neugier, ansich nicht schlecht, man kann das aber kaum als eine Investition sehen und wenn man dann mal schaut, welche Betraege andere Ministerien in die Hand nehmen und die im Artikel gelistet werden:
Das Landwirtschaftsministerium wiederum investiert verstärkt in die Forschung der energetischen Nutzung von Biomasse. Für das 2008 gegründete Deutsche Biomasse-Forschungszentrum (DBFZ) sind im Haushaltsjahr 2009 eine institutionelle Förderung in Höhe von rund vier Millionen Euro sowie weitere Projektmittel von bis zu sechs Millionen Euro für spezielle Klimaschutzprojekte vorgesehen. Des weiteren sind 17,5 Millionen Euro für Projekte aus dem Bereich Bioenergie geplant.

Für die Förderung von Innovationen in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz stehen zudem durchgehend je 21,6 Mio. Euro in den Jahren 2009 bis 2012 zur Verfügung. Hinzukommen die Budgets der Bundesforschungsinstitute, deren Gesamtvolumen im Jahr 2009 bei rund 288 Millionen Euro liegt. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang der Gesamtausbau des Friedrich-Löffler-Institutes auf der Insel Riems, der in den nächsten Jahren mit einem Gesamtvolumen von rund 281 Millionen Euro zu einem „Leuchtturm“ im Bereich Veterinär- und Tierseuchenforschung ausgebaut werden soll. Darüber hinaus investiert das Bundesumweltministerium in den Jahren 2009 bis 2012 insgesamt 441,5 Millionen Euro für Forschungsvorhaben im Bereich der erneuerbaren Energien.

Wenn man diese Zahlen mit den 144 Millionen vergleicht die CERN in einem Jahr bekommt... das ist mehr als das Umweltministerium in die Erforschung erneuerbarerer Energien steckt...

Nun gut, CERN wurde nun mal gebaut und hat einen Haufen gekostet, das muss man jetzt schon Nutzen... wenn ich aber einem Normal-Sterzahler (hab waerend des Wahlkampfes zur letzen Bundestagswahl einige interessante Gespraeche gefuehrt) erklaeren will, was CERN ist und was da am Ende dabei rauskommt... ich hab das schon mal versucht... man wird da manchmal angeschaut, als wuerde man Geld verbrennen...


Erkenntnis basiert auf sowas wie Obigem, "Grundlagenforschung ist befiedigung von Neugier" . Meiner Ansicht nach muss man immer maximal in Bildung und (Grundlagen)Forschung bei uns (Europa) investieren. Das ganze technische europäische Know-How wird seit ca 2'0 Jahren nach Asien verkauft....
Investitionen in Bildung und Forschung sind mE die einzige Möglichkeit, dem entgegenzuhalten.

Gruss, Lucas
Vorherige

Zurück zu Sonstiges zur Physik und Chemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de